Annelies Ketelaars

Viele Jahre war ich in der Begleitung und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen mit einer Behinderung tätig. Sie schulten mich in Geduld, Empathie, Andersartigkeit und Humor.

In der Teamarbeit durfte ich konstruktive und auch spannungsvolle Zeiten erleben. Genau diese letzte Erfahrung machte mich neugierig auf die Dynamik in Teams und Institutionen.

Am Zentrum für Agogik ZAK in Basel bildete ich mich in Supervision und System-Consulting aus (1997-2000). Danach studierte ich bei Dr. Christoph Thomann "Klärungshilfe" (2002-2004). Die Sexualpädagogik erarbeitete ich mir an der Pädagogischen Hochschule PHZ in Luzern (2006-2007).

Im Jahr 2000 begann ich im Teilpensum freiberuflich in den Bereichen Konfliktklärung, Supervision, Gewaltprävention und Sexualpädagogik zu arbeiten. 2003 wurde ich Mitglied der "Fachstelle Gewaltprävention" des Verbands für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie in der Schweiz (VaHS). Seit 2006 bin ich vollberuflich selbständig erwerbend.

An folgenden Ausbildungsstätten bin ich als Fachdozentin zu den Themen Konfliktmanagement, Sexualität und Behinderung sowie Gewaltprävention tätig:

  • Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Olten
  • FaBe, OdA Soziales Bern in der Ausbildung Fachmann/Fachfrau Betreuung
  • Höhere Fachschule für anthroposophische Heilpädagogik, Sozialpädagogik und Sozialtherapie HFHS, Dornach

Ich bin in den Niederlanden geboren und aufgewachsen. Seit 1980 lebe ich in der Schweiz.



Verein Knacknuss . Dammerkirchstrasse 41 . 4056 Basel . t 076 321 15 25 . theater@knacknuss.ch